Entdecken Sie die Cevennen vom Gästehaus L'Etoile aus ! Nur wenige Schritte vom Bahnhof von La Bastide-Puylaurent entfernt, der an der Zuglinie des "Cevenol" (Marseille, Nimes, Clermont-Ferrand und Paris) liegt

Bienvenue au Gîte L'Etoile dans les CévennesWillkommen im Gästehaus L'Etoile in den Cevennen欢迎来到星星旅馆

Willkommen im Gästehaus L'Etoile in den Cevennen
Christian Lalanne

Willkommen im Gästehaus L'Etoile in den CevennenExplosion des Goldginsters in den Cevennen, Symphonien aus Wind und Farbe, Requiem  für hochgelegene verlassene Flecken Erde.

Laufen Sie zu Fuss über die Bergrücken auf dem GR7 zwischen La Bastide-Puylaurent und Belvezet, auf dem GR70 / Stevenson-Weg zwischen Langogne und Luc, auf dem GR700 / Regordane-Weg zwischen Villefort und la Bastide-Puylaurent oder auf dem GR72 über die Abtei Notre Dame des Neiges bis nach Saint-Laurent-Les-Bains und Loubaresse. Sie werden Augen und Herz voll haben von diesen Cevennen, die hier auf Sie warten !

Das L'Etoile liegt nur wenige Schritte vom Bahnhof von La Bastide-Puylaurent entfernt, auf 1024m Höhe, an der Zugstrecke des Cevenol Marseille -> Nimes -> Clermont-Ferrand -> Paris , welcher die Cevennen überquert, und mit Zuganbindung nach Mende. Dieses gut ausgebaute Streckennetz macht es möglich, zahlreiche Ortschaften bequem und direkt per Zug zu erreichen.

Abends werden Sie zum Gästehaus von Philippe Papadimitriou zurückkehren, müde, aber berauscht von Weite, Licht, Wind und FarbenAbends werden Sie zum Gästehaus von Philippe Papadimitriou zurückkehren, müde, aber berauscht von Weite, Licht, Wind und Farben, die Füsse schwer von all diesen Schritten auf den Wanderwegen aus Schiefer und Granit, die Waden so manches Mal verkratzt und verhärtet von den Mühen der Auf- und Abstiege, mit Ihren Schuhen, die so viel Geschichte dieser Cevennen durchlaufen haben, dieser Cevennen mit ihrer atemberaubenden Landschaft !

Ein Geschenk die Atmosphäre im L' Etoile !"Meine Cevennen" in Toulouse. An einem Abend war Philippe alias der Goldsucher, alias der Reiter auf amerikanischen Ranchen, alias der König auf dem Fahrrad zwischen Belgien und Griechenland, alias das sympathische Oberhaupt des L'Etoile in La Bastide-Puylaurent, diesem hochgelegenen Dörflein zwischen der Lozere und der Ardeche, auf der Durchreise in meiner lieben Stadt Toulouse, die sehr traurig wirkt seit der Explosion des 21. September letzten Jahres.

Ich genoss also das Privileg, den Botschafter des L'Etoile empfangen zu dürfen, der in Begleitung einer tschechischen Freundin kam, die wie ich süchtig nach dem "magischen" Gästehaus ist ! Nicht zu vergessen der Hund Billy, der für diese Reise seinen Lieblingskorbsessel nahe am Kamin verlassen musste.                                                                                                         

Und hier im “Ancienne Belgique”, einer Bar im Viertel Esquirol, haben wir die Weltordnung wieder hergestelltUnd hier im "Ancienne Belgique", einer Bar im Viertel Esquirol, haben wir die Weltordnung wieder hergestellt, indem wir – von Rauchschwaden eingehüllt – belgische Biere tranken. Herrliche ruhige Stunden, reich an Erinnerungen, Ideen und diesen kleinen Dingen, die das Glück des Augenblicks ausmachen.

Wir sind von Brüsel nach Toulouse "gesteuert", von Prag nach La Bastide-Puylaurent, von den Vereinigten Staaten nach Australien, immer diesen kleinen Winkel in den Cevennen im Hintergrund, an dem Philippe einen Ort zum Leben geschaffen hat, den jeder schätzen und lieben kann, und wenn er sich auch noch so wenig Zeit nimmt zum Lauschen, Fühlen, Laufen und weit-Augen-und-Herz-Öffnen.

Sie werden an den grossen Gästetischen Erholungsurlaubern begegnenDas Gästehaus L'Etoile liegt an der Strasse, die nach Chasserades, Belvezet und Mende führt, am Ortsausgang des Dorfes La Bastide-Puylaurent, es ist auch per Zug ereichbar und wartet auf Ihren Besuch zwischen dem 15. Mai und dem 15. September.

Sie werden an den grossen Gästetischen Erholungsurlaubern begegnen, die sich mehrere Tagen oder Wochen hier aufhalten sowie Wanderern, die in Etappen laufen und nur eine Nacht im L'Etoile verbringen. Aus der ganzen Welt, denn hier kreuzen sich mehrere GR (Wanderwege), darunter der GR7, GR72, GR70 / Stevenson-Weg, GR700 / Regordane-Weg, die Touren des Cevenol, von Margeride und von und es ist nicht weit zum GR65, dem Jakobsweg ("Chemin de St Jacques de la Compostelle") !

Es gibt auch viele Rundwanderwege, die Ihnen erlauben werden, morgens loszulaufen und am Nachmittag zurückzukehren zum Gästehaus, um die Ruhe zu geniessen und die Seele baumeln zu lassen.

Und Philippe, der Abenteurer, Radka, die Pragerin und Billy, der abgeklärte Hund, haben sich des nachts wieder auf den Weg gemacht, neuen Himmeln entgegegen, anderen magischen "L'Etoiles" entgegen, in Richtung Bayonne und Bordeaux !

L'Etoile Gästehaus
L'Etoile Gästehaus

Gasthof L'Etoile (Gasthof zum Stern) zwischen Lozere, Ardeche und den Cevennen im Südfrankreich

Das ehemalige Sommerferienhotel der Zwanziger Jahre mit am Fluss Allier gelegenen Garten trägt den hübschen Namen Gästehaus L'Etoile und dient heute als gemütliches Gästehaus. Es befindet sich in La Bastide-Puylaurent inmitten der für Südfrankreich typischen Berge zwischen den Regionen Lozere, Ardeche und den Cevennen. Auch die Fernwanderwege GR7, GR70 Stevensonweg, GR72, GR700 Regordaneweg (St Gilles), Cevenol, Montagne Ardechoise, Margeride, Gevaudan und der GR470 Schluchtenweg entlang des Flusses Allier. Ideal für einen entspannten Urlaub.