Tourismus in Südfrankreich durch die Lozere, die Ardeche, die Haute-Loire, Gard und den Nationalpark der Cevennen in den Bergen des Massif Central. Reiserouten, praktische Informationen.

Circuits à vélo en Lozère, Ardèche et Cévennes Rondreizen met de fiets door Lozère, Ardèche en de Cevennen Trasy rowerowe w Lozere, Ardeche i Cevennes Touren mit Fahrrad durch Lozère, Ardèche und Cevennen Round trip by bicycle im Lozere, Ardeche and Cevennes 法国自行车游览观光路线

Touren mit Fahrrad durch Lozère, Ardèche und Cevennen

Touren mit Fahrrad durch die Lozere, die Ardeche und die Cevennen

Touren mit Fahrrad durch die Lozere, die Ardeche und die CevennenLiebe Rennrad-Freunde,
Während meines Aufenthaltes in La Bastide-Puylaurent im Gästehaus L'Etoile habe ich eine Runde von 60km zurückgelegt, die sich Philippe, der sympathische Chef des Gästehauses, ausgedacht hat. Als perfekter Kenner der Topographie der Region hat er es verstanden, auf dieser Strecke mit diesen ganzen herrlichen Landschaften und einem anspruchsvollen Streckenprofil touristisches und sportliches Interesse zu vereinen.
Was mich betrifft, ich habe diese Strecke alleine zurückgelegt mit einem Rennrad, das mit zwei Kettenblättern von 50 und 38 Zähnen und einem 8-fach-Freilauf-Zahnkranz (mit 14, 15, 16, 19, 21, 23, 26, 28 Zähnen) ausgestattet ist. Ich bin ein bretonischer Rennradfahrer von 73 Jahren, der gewöhnlich durchschnittlich zwei Touren von 60 bis 120 Km pro Woche auf Strecken fährt, die vielleicht uneben im Gelände sind, aber sicher nicht mit der Mehrheit der Strecken der Ardeche und der Lozere zu vergleichen sind.
Beim Ortsausgang von La Bastide-Puylaurent, das auf 1024m Höhe gelegen ist in Richtung Villefort, fährt man eine leichte Steigung bis zum Kreisverkehr, um in Richtung St Laurent les Bains weiterzufahren. Ziemlich schnell nähert man sich einer 8km langen Abfahrt, um auf 840m Höhe St Laurent les Bains zu erreichen. Beim Verlassen des Dorfes radikaler Wechsel des Streckenprofils mit einer 9km langen Steigung von durchschnittlich 10%, aber mit nicht wenigen Passagen von wenigstens 12%. Die Landschaft ist wunderschön, aber die Anstrengung, hochzukommen, immens ! Kurzatmig, vermutlich noch mehr wegen der Höhe, und mit verhärteten Beinen habe ich nach drei Anläufen kapitulieren müssen, um die steilsten Passagen zu Fuss zu bewältigen und dabei festgestellt, dass meine Übersetzung unzureichend war und dass eine von 3:1 gut gewesen wäre, um die Anstrengung zu mindern. In diesen Momenten ist Bescheidenheit angemessen… aber selbstverständlich können jüngere gut trainierte Rennradfahrer mit einer Übersetzung, die ihren Möglichkeiten angepasst ist, diesen Bergpass “Col du Chap del bosc”, der sich in 1169 Höhenmetern befindet, überwinden, ohne einen Fuss auf die Erde zu setzen…
Wenn man den Pass hinter sich hat, erlangt man auf dem absteigenden oder ziemlich flachen Abschnitt bis zum Dorf Loubaresse seinen Atem wieder, von wo an man von neuem bergauf fährt, aber nicht so lange und mit schwächerer Steigung, bis man den Pass von Meyrand erreicht, den man leichter hinauffährt. Ein Halt genau vor dem Pass belohnt Sie mit einem herrlichen Aussichtspunkt. Der Rückweg nach La Bastide-Puylaurent ist dann eindeutig leichter mit der nicht sehr steilen Abfahrt des Passes und der Strecke, die weiterhin bis zum Dorf Luc absteigt, das man erreicht, nachdem man St Etienne de Lugdares durchfahren hat. Von Luc ab fährt man gemütlich in Richtung La Bastide über das Dorf Laveyrune, mit leichteren Beinen und glücklich, die Strecke geschafft zu haben (mit durchschnittlich 19km/h), die auf ihrem ersten Abschnitt nicht sehr leicht für mich war. Aber es ist ein wahres Vergnügen, in dieser schönen Region zu strampeln, so dass man für die Anstrengungen grosszügig entschädigt wird ! Wie die vielen anderen Strecken, die Philippe vorschlägt, ist diese wirklich gut zu machen !
Zögern Sie also nicht, das Gästehaus L'Etoile in  La Bastide-Puylaurent als Etappe auf Ihrer Fahrrad- oder Wandertour auszuwählen und auch für einen längeren Aufenthalt, denn man ist dort perfekt aufgehoben, die Mahlzeiten an den grossen Gästetischen sind exzellent und Philippe wird es verstehen, Ihnen viele gute Momente zu bescheren.
Am 09.09.2009, Guy Binois

***

Rundtour mit Fahrrad durch Chassezac Canyon und Montagne Ardechoise in der Ardeche

Radtour durch die Tanargue-Region und die Berge der Ardeche (Montagnes Ardechoises)

Radtour durch die Täler des Allier, Chassezac, Lot und Tarn via Mont Lozere

L'Etoile Gästehaus
L'Etoile Gästehaus

Gasthof L'Etoile (Gasthof zum Stern) zwischen Lozere, Ardeche und den Cevennen im Südfrankreich

Das ehemalige Sommerferienhotel der Zwanziger Jahre mit am Fluss Allier gelegenen Park trägt den hübschen Namen Gästehaus L'Etoile und dient heute als gemütliche Herberge. Es befindet sich in La Bastide-Puylaurent inmitten der für Südfrankreich typischen Berge; zwischen der Regionen Lozere, Ardeche und den Cevennen. Auch die Fernwanderwege GR7, GR70 Stevensonweg, GR72, GR700 Regordaneweg (St Gilles), Cevenol, Montagne Ardechoise, Margeride, Gevaudan und der Schluchtenweg entlang dem Fluss Allier. Ideal für einen entspannten Urlaub.