Praktikant /-in im Bereich Tourismus, Hotellerie, Gastgewerbe gesucht. Warum nicht in Südfrankreich, inmitten der Cevennen, zwischen Ardèche und Lozère, im Gasthaus L'Etoile in La Bastide-Puylaurent.

Stage en France Stage in Frankrijk Staż we Francji Internship in France Praktikum in Frankreich 在法国实习

Praktikum in Frankreich im Gästehaus L'Etoile

Jedes Jahr aufs Neue bietet das L'Etoile zwei Praktikumsplatz über einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten zwischen 1 Mai und 15 Oktober. Ziel des Praktikums ist es, dem/der Praktikanten/-in einen möglichst umfassenden Einblick in den Aufbau und die Organisation eines Gastwirtschaftbetriebs zu gewähren.

Ein Praktikum im Etoile ist etwa gleichzusetzen mit dem Begehen einer weiten Seereise: Ein großes Abenteuer mit Rücken- wie auch Gegenwind, bei dem sich täglich neue Herausforderungen verschiedenster Art ergeben. Mit Philippe's Unterstützung bietet sich die Chance, praktische, fachliche und persönliche Erfahrungen zu sammeln, Verantwortung zu übernehmen und die eigene Weiterentwicklung voranzutreiben. Und das Ganze in ruhiger und familiärer Atmosphäre.

Für ein erfolgreiches Praktikum und gute Zusammenarbeit sind folgende Voraussetzungen wünschenswert: Einsatzbereitschaft, Offenheit, Naturverbundenheit sowie offenes und freundliches Auftreten. Sind diese erfüllt, so steht einer Beteiligung an allen Aufgabenbereichen im Betrieb nichts mehr im Wege; sei es die Küche, der Empfang, die Hausarbeit, die Bedienung, die Verwaltung der Lagerbestände oder der Einkauf. Des Weiteren ergibt sich durch den Kontakt mit den Gästen die Möglichkeit der Fremdsprachenpraxis, dies gilt insbesondere für Englisch.

Kurzum, im Etoile ist der Grundstein gelegt für interessante und bereichernde Erfahrungen in entspannter Umgebung: Jede/r motivierte Praktikant/in ist herzlich eingeladen, diese Chance zu nutzen und für einen Sommer an Bord des L'Etoile zu kommen.

Kost + Logis und 554€ pro Monat.

 

Xiaoujun Zhang (Kunming, China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Yutong Wang (Bejing, China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Florent Galy (Paris)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Ting Wang (Jixian, China) & Nabi Rahmat (Pune, Indien)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Yongsin von Zibo (China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Hui von Shangaï (China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Ji Ying von Shangrao (China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Jingchao von Shangaï (China)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Olga von Russland (Kaukasus)

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Anna von Brasilien

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Elodie von Paris

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

***

Angelika von Paris

Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus Praktikum in Frankreich am L'Etoile Gästehaus

Im Jahr 2004 habe ich am Abenteuer L'Etoile teilgenommen... Ja ja, ich habe Abenteuer gesagt, weil für mich war das keine Arbeit, sondern ein wahres Vergnügen... Also: für alle zukünftigen Praktikant/innen, wenn ihr die Welt des Hotelgewerbes entdecken wollt, zögert nicht, zu Philippe zu gehen. Natürlich gibt es viel Arbeit, da werde ich euch nichts vormachen... zwischen dem Empfang der Gäste, dem Bedienen am Abend, der Küche, der Betreuung und dem Kontakt mit den Gästen, wird einem nicht langweilig. Dieses Praktikum ist sehr abwechslungsreich, was die zu erledigenden Aufgaben betrifft. Das hat sofort meine Aufmerksamkeit gefesselt, als ich das Praktikumsangebot gefunden habe. Das Praktikum gibt einen guten Einblick in das Leben eines Einzelunternehmers und in alles, was man als Selbständiger managen muss. Für mich persönlich war es ein grosser Reifeschritt, denn es war das erste Mal, dass ich die Region Paris so lange verlassen habe...Auf beruflicher Ebene konnte ich mehr Selbständigkeit und Belastbarkeit entwickeln... Und nicht zuletzt begegnet man vielen Leuten, was wirklich genial ist! Ich denke sehr gerne an meine Zeit dort zurück !Angélique Devaud, Université de Marne la Vallée

***

Im Sommer 2005, habe ich ein dreimonatiges Praktikum im L'Etoile gemacht. Diese Erfahrung hat mir auf beruflicher und persönlicher Ebene enorm viel gebracht. Auf beruflicher Ebene habe ich mehr über die Organisation und den Betrieb eines speziellen Zweiges der Tourismus-Industrie lernen können: der “Maison d'hotes” (Gästehaus). Ausserdem war es eine gute Gelegenheit, einige theoretische Kenntnisse, die den Umgang mit den Gästen betreffen, in die Praxis umzusetzen. Wie z.Bsp. die Aufnahmefähigkeit, rationales und schnelles Denken, wenn Probleme gelöst werden müssen. Die Praxis, die ich bei meiner Erfahrung im L' Etoile erlangen konnte, war entscheidend für meine Karriere im Hotelgewerbe. Auf persönlicher Ebene konnte ich meine Kenntnisse über die französische Sprache und die französische Küche erweitern, diese herrliche Region Südfrankreichs entdecken, viele neue Freundschaften schliessen, angefangen bei Philippe. Dieser bemerkenswerte, talentierte und sympathische Geschäftsmann ist ein Vorbild dafür, wie man kreativ sein kann und mit einer positiven Haltung leben kann, die einem zum Erfolg führt, auf beruflicher Ebene so wie im Leben selbst. Ich werde immer unvergessliche Erinnerungen an diese glücklichen Tage im Team des L'Etoile bewahren. Ana Ribeiro, Bachelor der Naturwissenschaften mit Auszeichnung im Tourismus- und Freizeitgewerbe an der Montclair State University /NJ/USA).

***

Um nach La Bastide-Puylaurent zu gelangen, fuhr ich mit dem Zug und ich war von der Schönheit der Landschaft dieser Region beeindruckt. Anfangs war mein Praktikum für einen Monat vorgesehen. Aber schliesslich bin ich den ganzen Sommer geblieben. Mit dem Inhaber des Gästehauses, Philippe Papadimitriou, hat sich sofort ein guter Kontakt ergeben. Ich habe an allen Aufgaben teilgenommen: Service, Zimmerreinigung, Empfang der Gäste und sogar Küche. Die Arbeit war nie eintönig. Teamfähigkeit ist wirklich wichtig in diesem Metier. Und man muss immer positiv bleiben. Abends nach dem Essen haben wir uns immer am Kamin versammelt. Fahrradfahrer, Reisende und Wanderer, die aus den Niederlanden, Australien, den USA oder Irland kamen… Wenn ihr mit diesen Leuten sprecht, bekommt ihr Lust, mit ihnen zu reisen. Sie standen morgens immer früh auf. Das Frühstück. Äpfel vor der Abreise. "Danke für euren Empfang, und wer weiss, vielleicht sieht man sich wieder" sagten sie. Olga Ecole von der Handelsschule in Metz

***

Ich glaube, für mich, die ich vor einem Jahr nach Frankreich gekommen bin und seit zwei Jahren französisch lerne, war es ein grosses Glück, ein Praktikum in einem französischen Unternehmen machen zu können. Als Philippe mir per eMail mitteilte, dass er mich gerne als Praktikantin einstellen würde, habe ich sofort zugesagt und den Praktikumsvetrag zurückgeschickt. Ich glaube, dass sich mein Leben ab dem 8. Juni 2009 angefangen hat, zu verändern, ich habe eine sehr aussergewöhnliche Erfahrung gemacht. Der Anfang war nicht allzu hart für mich, denn seitdem ich im L'Etoile angekommen war, habe ich mich wie zuhause gefühlt. Und mit Philippe's Hilfe habe ich kein bisschen Stress empfunden, wie man es oft tut, wenn man irgendwo neu anfängt. Während der folgenden drei Monate, habe ich jeden Tag im gleichen Rhythmus gearbeitet, habe jeden Tag neue Gäste angetroffen und jeden Tag all die Dinge gelernt, die ich mit meinen eigenen Augen und Ohren aufgenommen habe. Ich denke, diese Erfahrung ist sehr kostbar für mich. Das L’Etoile ist ein sehr individuelles und erfolgreiches Unternehmen, ein gutes Exempel für mich, die ich Unternehmensführung lerne. Was jetzt nötig war, war die Umsetzung der theoretischen Kenntnisse in die Praxis. Es ist besser, dass wir Theorie und Praxis zusammenbringen. Aber ich muss sagen, dass es keine leichte Arbeit war. Im Gegenteil, es ist eine wahre Herausforderung, auch eine Gelegenheit, sich gegenseitig an der Hand zu nehmen. Denn ihr nehmt am Funktionieren, der Verwaltung und der Organisation von allem im L'Etoile teil! Ich finde, dass ich mich unter Philippe's Einfluss sehr verändert habe. Vorher war es immer ein “unmöglich”, jetzt ist es ein “vielleicht”. Ich muss sagen, dass Philippe mir viel Mut macht, meine Ideen und die Art, wie ich leben will, in die Tat umzusetzen. Ich weiss nicht, ob ich mein Ziel in der Zukunft erreichen werde, aber ich habe den Mut und den Willen, mir Pläne zu machen, das ist schon ein grosser Fortschritt. Wenn wir eine Pause einlegten, haben Philippe und ich immer zusammen etwas auf der Terasse getrunken und diskutiert. Egal über was man sich unterhält, man kann dabei immer die Sprache praktizieren. Von Zeit zu Zeit hat Philippe mich aufgefordert, meine augenblickliche Arbeit einzuschätzen. Das hilft mir, mich gut kennenzulernen. Kurz gesagt, werdet ihr die Gelegenheit haben, wie echte Franzosen zu leben, echte Franzosen und Europäer zu treffen, die französische Küche zu lernen, diese wunderschöne Region zu erkunden und zudem ein nicht übles Praktikumsgehalt zu verdienen. Ich glaube, dass ich das L'Etoile und Philippe nie vergessen werde ! Ji Ying L'IAE von der Universität von Poitiers, Master 2 Unternehmensführung.

***

Wenn man an ein Praktikum denkt, ist die erste Sache, die einem einfällt, immer, wie es einem dort ergehen wird. Man kann nicht alles planen, alles kontrollieren, denn oft ist es das Leben, das für uns entscheidet. Als Studentin, die ihren Master im Hotelgewerbe anstrebt, mit ungefähr drei Jahren praktischer Erfahrung in einigen grossen Hotelketten (Sofitel, Partouche), dachte ich daran, mich in Richtung Luxushotels zu bewegen. Ich musste jedoch zwischen dem Fortschritt meiner Karriere und einer reicheren Lebenserfahrung wählen. Würde mir meine Karriere noch drei Jahre nehmen, vielleicht 10? Ich war beunruhigt. Ich wartete auf eine Gelegenheit, die mir etwas anderes bieten würde, die meinen Horizont erweitern würde. In diesem Jahr habe ich mich entschieden, nicht in die Richtung der grossen Hotels zu gehen, all meine vergangenen Erfahrungen bewegten sich schon im 4-bis-5-Sterne-Bereich; meine Zukunft würde nicht begrenzt sein. Glücklicherweise stiess ich auf die Website von Philippe, der das L'Etoile managt, ein Gästehaus in den Bergen Südfrankreichs – die meisten von uns im Hotelgewerbe Tätigen haben den Traum, eines Tages ein eigenes Hotel zu unterhalten. Dieser Ort wirkt auf den Fotos der Website herrlich, die Fotos spiegeln eine Atmosphäre wie in einer grossen Familie wieder, die auch die Gäste miteinschliesst, das hat mich sehr berührt und ich habe sofort eine eMail geschrieben und mich um ein Praktikum beworben. Wir haben den Praktikumsvertrag unterschrieben, ohne dass ich weitere Details über meine Arbeit dort erbeten hätte. Man muss nicht viele Kenntnisse besitzen, um am Management eines Gästehauses teilzunehmen, sich nur die Zeit für die praktische Erfahrung nehmen. Das grösste Hindernis für mich ist der direkte Kontakt mit den Leuten. Als Teil der neuen Generation, die mehr über Internet als direkt mit den Menschen kommuniziert, würde ich sogar sagen, dass nicht viel passieren muss, dass man sich gestört fühlt. Das ist kein wirklicher Trumpf für diese Art Arbeit. Obwohl ich ein Jahr in Frankreich gelebt habe, kannte ich nichts vom Land. Ich bin hauptsächlich im Wohnheim der Schule geblieben, all meine Freunde waren Ausländer, wir sprachen unter uns immer englisch. Jetzt kehren wir ins Leben ins L'Etoile zurück (ich ziehe den Begriff “Leben” dem des “Praktikums” vor). Wie ich schon vorher erwähnt habe, sind der Service, die Einkäufe oder die Zimmerreinigung nicht schwer zu lernen. Jeden Nachmittag habe ich an der Weiterentwicklung der Website des L'Etoile gearbeitet. Ich habe schon Lehrgänge darüber belegt, aber dort konnte ich zur Praxis übergehen. Das sind weitere brauchbare Kenntnisse für meinen zukünftigen Job. Philippe hat mehr als 20 Website's und arbeitet daran seit mehr als 15 Jahren. Für mich ist das Wichtigste, dass ich mich wohl fühle in meiner Haut, mich bereit fühle, mit anderen zu sprechen, weiss, wie ich die anderen glücklich mache und selbst mein Vergnügen daran habe. Schaut Philippe an, er fesselt jedermanns Aufmerksamkeit, egal, wo er ist, er ist der Stern im Mittelpunkt seines Gästehauses.
Also, ihr fragt euch in allererster Linie danach, was ihr sucht ? Wenn ihr unsicher oder unzufrieden mit eurem Status Quo seid, macht etwas Neues, viele Überraschungen warten auf euch, für mich waren es das Klavier, viele gute Leute... lol. Zögert nicht, ins L'Etoile zu gehen und die Überraschungen selbst zu entdecken... Christelle. Vatel, Internationale Schule für Hotel- und Tourismusmanagement.

L'Etoile Gästehaus
L'Etoile Gästehaus

Gasthof L'Etoile (Gasthof zum Stern) zwischen Lozere, Ardeche und den Cevennen im Südfrankreich

Das ehemalige Sommerferienhotel der Zwanziger Jahre mit am Fluss Allier gelegenen Park trägt den hübschen Namen Gästehaus L'Etoile und dient heute als gemütliche Herberge. Es befindet sich in La Bastide-Puylaurent inmitten der für Südfrankreich typischen Berge; zwischen der Regionen Lozere, Ardeche und den Cevennen. Auch die Fernwanderwege GR7, GR70 Stevensonweg, GR72, GR700 Regordaneweg (St Gilles), Cevenol, Montagne Ardechoise, Margeride, Gevaudan und der Schluchtenweg entlang dem Fluss Allier. Ideal für einen entspannten Urlaub.